Fanreise nach Buxtehude
Besuch bei Charlotte "Charlie" Kähr

Auf der Homepage des BSV Buxtehude ist folgendes zu lesen:

"Eine Delegation der Gönnervereinigung Club 2010 des Schweizer Handball-Clubs LK Zug besuchte den

Buxtehuder SV und den BSV-Fan-Club "Has' & Igel" vom 09.- bis 12.09.2022.


Eines der Ziele war es, die frühere Spielerin des LK Zug, Charlotte ("Charlie") Kähr, in Aktion beim 1. Heimspiel der neuen Saison gegen die HSG Blomberg-Lippe zu sehen. Kähr, Nationalspielerin ihres Landes und seit 2021 in Diensten des BSV, freute sich sehr darüber. Dies galt übrigens auch für die Schweizerin Lisa Frey, eine Stütze in der Mannschaft aus Blomberg. Sie hob die Anfeuerung durch die Mitglieder der Gönnervereinigung hervor, die mit ihren Rätschen bis in die letzten Winkel der Hölle Nord zu hören waren.

Nach einer umfangreichen Besichtigungstour in Buxtehude und im Alten Land an Bord eines BSV-Buses, wurden die Schweizer durch den BSV-Fan-Club zu einem Mittagessen eingeladen und nahmen am Festabend anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Fan-Clubs teil. 


Zur großen Überraschung aller Gäste, erklärten Stefan Scheidegger, Christian Traber und Silvia Bucher ihren Beitritt zum Fan-Club, der blitzschnell Trikots und Anstecknadeln für die neuen Mitglieder organisierte.

Scheidegger erläuterte anschließend die Ziele der Gönnervereinigung und übergab als Gastgeschenk einen Original Schweizer Raclette-Ofen mit einem Gutschein für Raclette-Käse an die Vorsitzende des Fan-Clubs, Rita Griemsmann. Er lud auch eine Delegation des Fan-Clubs nach Zug ein, was mit einem lautstarken "Wir kommen!" beantwortet wurde."

Die Reise war super und wird in geeigneter Form wiederholt!

IMG_8347.JPG
Matchprogramm mit Charlie.JPG
Ha und Igel und Silvia.jpg

Gruppenfoto mit Star

Sieg zum Saisonauftakt!
Alle sind HAPPY :-)

Charlie auf dem Matchprogramm

"unsere" Nummer 17

Hase und Igel

Tolle Stimmung an einem guten Bundesliga-Spiel

 

Fanreise nach Buxtehude
Weitere Eindrücke

 
Has und Igel vorne.jpg

Maskottchen Hase und Igel

interessierte Beobachter

Wir gratulieren zum Supercupsieg 2022 !

Erster Titel ist im Trockenen

Wir gönnen euch diesen Erfolg - BRAVO!

Supercup 2022.JPG
 
cupsieg 2022-1.jpeg

Wir gratulieren zum Cupsieg 2022 !

Titel aus dem Vorjahr verteidigt

Liebe Spielerinnen, wir sind sehr stolz auf eure Leistung - toll gemacht!

Speziellen Dank auch an den gesamten Staff und alle Helfer:innen und Unterstützer:innen!

 
Foto Eisstöcke 1.jpg

Winteranlass: Aegeri on Ice

Eisstockschiessen

Bei besten äusseren Bedingungen trafen sich die Gönner zum sportlichen Wettstreit in Unterägeri. Auf dem Eis entwickelte sich ein spannendes Spiel. Nachdem die erste Partie unentschieden endete, konnte sich Team blau bei Tageslichtverhältnissen vermeintlich vorentscheidend absetzen. Nach Einsetzen des Flutlichts änderte das Spiel seinen Charakter aber komplett und Team rot konnte in extremis noch ausgleichen.


Nach drei Stunden epischem Kampf konnte beim Spiel somit kein Sieger gefunden werden. Der Pokal ging gemeinsam an die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter für herausragende Leistungen und an die Fairness der Spielerinnen und Spieler!

Neben dem Eis sind die Gewinner des Winteranlasses schnell gefunden: Kameradschaft, Gemütlichkeit und Kulinarik.


Wir freuen uns auf den Winteranlass 2022!

 
Talent-Impact_0610.jpg

Sommeranlass im OYM

Ein exklusiver Blick für unsere Mitglieder hinter die Kulissen des einzigartigen Leistungszentrums für Spitzensport OYM in Cham

35 Mitglieder unserer Gönnervereinigung durften am Dienstagabend an einer exklusiven Führung durchs OYM teilnehmen und erhielten spannende Einblicke. Rege wurde gefragt, diskutiert und geantwortet. Ob Athletikhalle, Sprungtreppe, Eishockey-Schussanlage, flexibles Eisfeld, Nachhaltigkeitskonzept oder die Turf-Halle: jeder hatte am Schluss sein ganz persönliches Highlight.

Anlässlich des Apéros informierten Joline Tschamper und Jenny Abt über ihre persönlichen Erfahrungen als Athletinnen von Talent Impact. «Ich hatte noch nie 4 Wochen am Stück Muskelkater» eröffnete Jenny und Joline meinte: «die Betreuung nach meinen Verletzungen war einzigartig. So konnte ich schneller und stärker als erwartet zurückkehren.» Der Headcoach des LKZ Christoph Sahli gewährte anschliessend noch einen kurzen Blick hinter die Kulissen des SPL1-Teams.

Mit Informationen zum ausgeklügelten Ernährungskonzept (Bio und regional) wurden alle hungrig gemacht – zum Glück durften wir uns danach am Buffet von der Qualität des Essens überzeugen. Den angeregten Gesprächen und fröhlichen Gesichtern konnte entnommen werden, dass alle zufrieden waren.